Aktuelles

Baltmannsweiler Turnt in Berlin!

WhatsApp Image 2017 06 21 at 11.55.19

Internationales Deutsches Turnfest Berlin (3.-10.6.2017) - Hier ein paar Zahlen:

  • über 80.000 Teilnehmer und 7000 Helfer
  • 3.500 ausländische Gäste aus elf Ländern
  • 825.500 Besucherinnen und Besucher
  • 160.000 verkaufte Tickets
  • 55.000 Besuche bei der Stadiongala plus 6.000 Aktive
  • 43.500 Besuche bei den Mitmachangeboten
  • 305.000 Messebesuche an sechs Tagen (geschätzt)
  • Ca. 50.000 Wettkampfteilnehmer (Davon u.a.: Einzelwettkämpfe: 9.937, Gruppenwettkämpfe: 12.356, Spielturniere: 6.397, Wahlwettkampf: 15.214)
  • 42.000 Teilnehmer übernachteten in 166 Schulen und verbrauchten zum Frühstück unter Anderem 375.000 Brötchen, 250.000 Stück Obst, 250.000 Scheiben Brot, 45.000 l Milch, 3.750 kg Butter, 625.000 Scheiben Wurst, 10.000 kg Müsli, 12.500 kg Joghurt und 6.250 kg Marmelade

24 Turner/innen vom TSV Baltmannsweiler und 5 Turnerinnen vom ASV Aichwald waren mit dabei beim größten Wettkampf- und Breitensportevent der Welt. Das Turnfest war ein Fest der Superlative und hat alle Erwartungen übertroffen.
Nathalie Esenwein, Sabrina Kurrle und Tim Grau waren als Kampfrichter eingesetzt. Moana Nievenhuysen und Lena Geyer halfen als Volontär. Hubertus, Petra und Marco Glatz, Axel und Helga Halbisch übernahmen die Betreuung. Als jüngste war dann noch Merle Halbisch mit von der Partie.

Neben ihrer Kampfrichtertätigkeit besuchten Sabrina und Nathalie noch verschiedene Workshops und machten beim 5000m Turnfestlauf mit. Manuel Halbisch zeigte sein Können mit dem Showteam des VfL Kirchheim bei verschiedenen Aufführungen. Besonders imposant hier war die Großaufführung bei der Stadiongala. Manuel aktiv mit dabei und wir anderen als Zuschauer. Mit beeindruckenden Großgruppenvorführungen zeigten die Aktiven was Turnsport in seiner Breite bedeutet. Aber nicht nur das. Ex-Weltmeister Eberhard Gienger landete mit dem Fallschirm im Mittelkreis der Arena. Das Turn-Team Deutschland verabschiedete zusammen mit Bundeskanzlerin Angelika Merkel Fabian Hambüchen von seiner aktiven Laufbahn. Nach einer bunten Show stand dann als Überraschungsgast Udo Lindenberg zum Abschluss auf der Bühne. Sein Auftritt löste nicht nur ein Feuerwerk der Begeisterung aus, sondern auch ein spektakuläres Feuerwerk im Nachthimmel von Berlin. 

Dies war nur ein Highlight von Berlin. TujuParty, Messe, Mitmachangebote, Kultur,…. und vieles mehr stand auf dem Programm. Aber natürlich waren unsere Teilnehmer auch bei verschiedenen Wettkämpfen mit am Start. 

DSC03646 Kopie

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:
Wahlwettkampf:
Lara Carle Platz 780, Svenja Ebert Platz 107, Julian Halbisch Platz 11, Linda Hintennach Platz 989, Julia Holzwarth Platz 240, Sarah Holzwarth Platz 165, Nina Jahn Platz 652, Hanna König Platz 150, Irmi Milbrandt Platz 547, Max Moser Platz 37, Nadja Schock Platz 8, Katrin Strobel Platz 180, Sól Ubina Renzow Platz 1078, Axel Wieland Platz 150

Pokalwettkampf:
18-29 Jahre: Manuel Halbisch Platz 1

Deutsche Meisterschaften:
12 Jahre: Maike Halbisch Mehrkampf Platz 5, Gerätefinale Boden Platz 2, Gerätefinale Stufenbarren Platz 5

13/14 Jahre: Arne Halbisch Mehrkampf Platz 4, Gerätefinale Boden Platz 8, Gerätefinale Pauschenpferd Platz 4, Gerätefinale Sprung Platz 3, Gerätefinale Barren Platz 7, Gerätefinale Reck Platz 4
Jahn-Neunkampf 18/19 Jahre: Manuel Halbisch Platz 1 (das 7. Jahr in Folge)
Außerdem wurde Manuel zum 2. Mal der „Karl-Heinz Rolle-Gedächtnispreis“ verliehen. Diesen erhält der Wettkämpfer der Altersklasse 18+ mit der höchsten erreichten Punktzahl im Kunstspringen bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften.

 

Aus Sicht unserer beider Vereine können wir wahrlich sagen, dass dieses Turnfest in jeder Sicht mehr als gelungen war. Selten durften wir ein so imposantes, harmonisches und erfolgreiches Turnfest erleben.
Es war schön hier mit euch dabei gewesen zu sein!!!