Sportabzeichen

Sportabzeichen

Sie wollen das Sportabzeichen machen?

Dann kommen Sie zu uns!

Seit 2010 sind die Leichtathletik-Übungsleiterinnen Sabine Dostal und Petra Schachner berechtigt, das Deutsche Sportabzeichen abzunehmen. 

Wer sich dafür interessiert, kann sich während unserer Trainingszeiten – montags von 17.00–18.30 Uhr und freitags von 18.00–19.30 Uhr – über die Anforderungen der jeweiligen Altersklassen informieren und einen Termin zur Abnahme der einzelnen Disziplinen vereinbaren. Vom 2. Mai bis 30. September  können diese Trainingszeiten zur selbstständigen Vorbereitung im Stadion des TSV Baltmannsweiler an der Baacher Straße genutzt werden.

Die Prüfung der Schwimmleistung(en) erfolgt ebenfalls nach Absprache mit den Prüferinnen in einem Schwimmbad. Teilweise übernehmen dies auch die dortigen Bademeister.

Das Deutsche Sportabzeichen – das Wichtigste in Kürze

Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste und einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports, das umfassend die persönliche Fitness überprüft. Es kann von Kindern und Jugendlichen (8-17 Jahre) sowie von Frauen und Männern ab 18 Jahren abgelegt werden. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich, aber wünschenswert. Und: Viele Krankenkassen vergüten das Sportabzeichen mit Bonuszahlungen oder Prämienpunkten!

Die zu erbringenden Leistungen sind nach Altersklassen gestaffelt und in fünf Gruppen eingeteilt, in denen jeweils eine Übung nach Wahl ausgeführt werden muss. Immer dabei ist mindestens ein Nachweis im Schwimmen. Alle fünf Leistungen müssen innerhalb eines Kalenderjahres (01.01.–31.12.) geprüft werden. Ausschlaggebend für die zu erfüllenden Anforderungen ist das Alter, das in diesem Kalenderjahr erreicht wird.

Weitere Infos und die Tabelle der Leistungsanforderungen finden Sie unter https://sportabzeichen.splink.de.

Hier noch die Sportlerinnen und Sportler, die das Deutsche Sportabzeichen 2017 bei uns abgelegt haben:

Das Sportabzeichen in Silber erhielten:

Vincent Beck

Jannik Grimme


Das Sportabzeichen in Gold erhielten:

Meret Baur

Kilian Beck

Maxima Heller

Markus Hensel

Sarah Loichen

Romy Naundorf

Celine Pätzold

Nils Rocktäschel

Jonas Schachner

Lukas Schachner

Robin Schindele

Maite Timm

Maya Traub